Prenzlberger Stimme

Stierisch gut – Medaille für Platzgärtner

  Als der “Tagesspiegel” im September 2012 zu seiner Putzaktion “Saubere Sache” aufrief, fiel Carsten Meyer aus der Hans-Otto-Straße spontan der in der Nähe liegenden ... Weiterlesen →

Endlich: Flüchtlinge aus der Wackenbergstraße können umziehen

  Nach über vierzehn Monaten steht nun endlich der Leerzug der als Flüchtlings-Notunterkunft Sporthalle in der Wackenbergstraße bevor. Die zuvor vom Polizeisportverein genutzte ... Weiterlesen →

Gesucht wird Stadtrat für Stadtentwicklung, der Bürgerämter zum Laufen bringt

  Der Wechsel von Bezirksstadtrat Jens-Holger Kirchner vom Pankower Bezirksamt in die Senatsverwaltung für Umwelt, Klimaschutz und Verkehr scheint die Pankower Bündnisgrünen ... Weiterlesen →

Drehorgeln für eine Weihnachtsfeier

  Theoretisch bräuchte es gar keinen Kalender oder ausladende Schaufensterdekorationen, um festzustellen, dass das Weihnachtsfest mal wieder in unmittelbare Nähe gerückt ... Weiterlesen →

„Ich bin zwar mutig, aber nicht verantwortungslos“

  Der Termin mit Bezirksstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) war schon seit längerem vereinbart. Es sollte um die kommenden fünf Jahre in Sachen Stadtentwicklung ... Weiterlesen →

„Dafür Sorge tragen, dass Politik sich stellt“ (I)

  Rund vier Wochen ist der neugewählte Pankower Bezirksbürgermeister Sören Benn (Die LINKE) nun im mittlerweile im Amt. Die Prenzlberger Stimme sprach mit ihm über die Probleme, ... Weiterlesen →

„Es muss uns gelingen, die Verwaltung transparenter zu machen“ (II)

  Im zweiten Teil des Interviews mit dem Pankower Bezirksbürgermeister Sören Bann (Die LINKE) geht um das akut bleibende Problem der belegten Sporthallen, um das umstrittene ... Weiterlesen →

Wenn eine Zeitung sich einen Senator wünscht…

  Mit dem Wünschen ist das ja auch so eine Sache. Die Berliner Medien zum Beispiel wünschten sich den Pankower Bezirksstadtrat Jens-Holger Kirchner als Senator für Verkehr ... Weiterlesen →

ODK und die Technik – eine schwierige Liebe… sorry!

  Eigentlich ist ja alles ganz einfach. Man lädt sich ein Funktionselement (Plugin) ins System – in diesem Fall war es ein Tabellenprogramm – aktiviert es und ... Weiterlesen →

Michelangelostraße: Anwohner fühlen sich übergangen

  „Augen zu und durch!“ – Das war wohl die Devise beim Umgang des Pankower Stadtplanungsamtes mit dem von der Anwohnerinitiative „Verein für Lebensqualität an der ... Weiterlesen →

Auszug aus den Pankower Sporthallen verzögert sich weiter

  Die für die Unterbringung von geflüchteten Menschen errichteten Tempohomes auf der Elisabeth-Aue und in der Siverstorpstraße (Karow) werden nach Angaben der Senatsverwaltung ... Weiterlesen →

Bezirksamt fragt Bürger: Was soll in Pankow gebaut werden?

  Jeder Bezirk hat im Rahmen der Gelder, die er vom Land Berlin bekommt die Möglichkeit, einen Teil eigenverantwortlich für kleinere Bauinvestitionen zu verwenden. „Kleinere ... Weiterlesen →

Update: Vogelpest kurz vor Pankow

  Wie die Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz mitteilt, wurde im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg der erste Fall von Geflügelpest vom Subtyp H5N8 bei einem Wildvogel ... Weiterlesen →

Zurück aus der Arbeitslosigkeit: Torsten Kühne zum Stadtrat gewählt

  Mit dem beachtlichen Ergebnis von 34 Ja- bei nur zwei Neinstimmen und 19 Enthaltungen wurde der CDU-Kandidat Torsten Kühne von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Pankow ... Weiterlesen →

BVV Pankow: AfD-Fraktion mit Dauerdurchfall

  Gewisse Steherqualitäten muss man der AfD-Fraktion in der Pankower Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ja zugestehen. Oder ist es doch nur Starrsinn? Auch nach vier Wahlgängen, ... Weiterlesen →

Erst quer, dann längs – Kommunikationsproblem an der Anton-Saefkow-Straße

  Das war schon immer so: Die Anton-Saefkow-Straße – eher ein Sträßchen oder eine Gasse – ist so schmal, dass eigentlich nur ein Auto durchpasst. Folgerichtig ist sie ... Weiterlesen →

Berlins erste arabischsprachige Plattform für Geflüchtete geht an den Start

  Eed Be Eed – „Hand in Hand“- heißt die erste arabischsprachige Plattform für in Berlin lebende Flüchtlinge, die sich auf Initiative des Syrers Ahmad ... Weiterlesen →

Wider den Sexismus oder: Onanie macht nicht satt

  Nein, das war keine gute Idee. Als vor rund zwei Wochen die Ergebnisse der Koalitionsverhandlungen zu den Themen Frauen und Gleichberechtigung verkündet wurden, schickte ... Weiterlesen →

Am 18. November ist Vorlesetag

  Anlässlich des Bundesweiten Vorlesetages, der seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November stattfindet, bietet die Bibliothek am Wasserturm im Kultur- und Bildungszentrums ... Weiterlesen →

Treffen in neuer Besetzung

  Zehn Jahre lang war das traditionelle Treffen der Bezirksbürgermeister an der Bösebrücke in der Bornholmer Straße eine rein sozialdemokratische Angelegenheit: Sowohl Christian ... Weiterlesen →

Die AfD Berlin steht außerhalb unseres Rechtssystems

Wer die Pankower Bezirkspolitik kennt, weiß, dass es da zuweilen hoch hergeht. Immer wieder mal wurde vor und in den Räumen der BVV protestiert und demonstriert. Da gab es Sprechchöre, ... Weiterlesen →

AfD-Stadtratskandidat Nicolas Seifert rechtfertigt seinen Angriff auf Reporter

  Der AfD-Kandidat für das Pankower Bezirksamt Nicolas Seifert hat seinen körperlichen Übergriff auf einen Reporter des ZDF-Satiremagazins „Heute Show“ verteidigt. ... Weiterlesen →

Nicolas Seifert von der AfD: Schlagkräftig im ZDF – schmalbrüstig im Netz

  Vor rund einem Jahr schickte die ZDF-Satiresendung „Heute Show“ ihren Außenreporter Ralf Kabelka zu einer Berliner AfD-Demonstration, auf dass er dort – es war der ... Weiterlesen →